Baiser Pops : Lollis mal anders …..

Heute geht es ins Candy Wonderland ….

so erinnern mich zumindest diese Baiser Pops an einen ganz tollen Kindheits-Film von früher !!

Bild1

Sie sind auf jeden Fall ein Hit bei kleinen Prinzessinnen und kommen bestimmt richtig Klasse bei einer Geburtstagsparty an, aber auch uns große Mädchen lassen diese süßen Pops in eine Fantasiewelt schweben.

Und wie man sie genau macht das zeige ich euch jetzt !

Zutaten für die Baiser – Masse:

- 2 Eiweiß

- 40g Puderzucker

 

Zutaten für die Ganache :

- 50ml Sahne

- 100g Candy Melts Pink (hier zu finden KLICK)

 

Außerdem :

- ein paar Johannisbeeren

- Zucker-Herzen und Perlen

- Papierstrohalme (hier zu finden KLICK)

Bild2

Den Ofen auf 140°C vorheizen.

Mit Hilfe eines runden Keksausstechers oder etwas anderem runden einige Kreise auf das Backpapier Zeichnen, das Backpapier nun umdrehen und auf das Backblech legen.

Jetzt das Eiweiß zusammen mit dem Puderzucker in einem Wasserbad schaumig schlagen, ca. 2 Minuten bis die Masse fest und glatt geworden ist. Danach die Masse wieder vom Herd nehmen und sie solange weiter schlagen bis sie wieder abgekühlt ist. Die Eiweiß-Masse nun in einen Spritzbeutel füllen und mit der Sterntülle aus der Ausgabe Nr. 13 die Kreise auf dem Backpapier ausfüllen (von der Mitte zum Rand).

(Fehlt euch eine Ausgabe? Hier könnt ihr sie nachbestellen : KLICK)

Nun die kleinen Baisers in den Ofen geben, den Ofen nun auf 60°C herunter schalten und sie dort für ca. 50 – 60 Minuten trocknen lassen.

Solange die Baisers im Ofen sind widmen wir uns der Ganache. Dazu die Sahne kurz auf dem Herd aufkochen lassen, wieder vom Herd nehmen und die Candy Melts darin schmelzen lassen. Wenn alles gut vermengt ist die Ganache kühl stellen.

Bild3

Baiser nun etwas abkühlen lassen, (so lassen sie sich später besser vom Backpapier lösen)

Die Ganache einmal kurz mit Hilfe eines Schneebesens aufschlagen, mit der Hilfe eines kleinen Löffels auf einer Hälfte des Baiser Pops auftragen, ein paar Johannisbeeren darauf verteilen und den Strohhalm leicht in die Ganache drücken, alles schön verteilen und einen weiteren Baiser als Deckel vorsichtig andrücken.

Nun kann man sie noch etwas mit Zucker-Streuseln und Zucker-Herzen verzieren. (dadurch das die Oberfläche der Baisers wenn sie noch sehr frisch sind etwas kleben, hält die Deko ohne weitere Hilfsmittel daran)

Die Pops nun gut kühl stellen, damit sie fest werden und schon sind die Leckeren Baiser Pops fertig zum Vernaschen.

Bild4

Nun wünsche ich euch allen viel Spaß beim nachbacken!

Bis Bald …..

Liebe Cupcake-Grüße, eure Steffi

 

________________________________________________________________________

Mehr von CupCake Werk :

Über einen Besuch von euch freue ich mich sehr …..

Blog

Facebook

Instagram

Pinterest