Happy Halloween: Skelett Cookies

Hallo Ihr lieben Leser,

heute bringe ich euch etwas Süßes Gruseliges aus meiner Küche mit!

Bild 5

In ein paar Wochen steht Halloween vor der Tür … und da dürfen doch auch keine süße Leckereien auf dem Tisch fehlen, oder ?

Ich liebe Halloween! Und freue mich jedes Jahr mit meiner Tochter auf die Straßen zu gehen, auch einige Kinder klingeln bei uns an der Tür zum “Süßes sonst gibt´s Saures” und diese freuen sich auch immer sehr wenn sie von mir etwas Leckeres zu Knabbern bekommen. Also habe ich mir für dieses Jahr gedacht ein paar schaurig schöne Cookies zu machen!

Und wie man diese mit dem Lebkuchenfigur – Ausstecher aus der Ausgabe 23 macht, das zeige ich euch jetzt.

Bild 2

Als erstes bereitet Ihr die Cookies vor! Ich habe dazu einen Schoko – Plätzchenteig genommen, diesen findet Ihr auch hier >>KLICK<< auf meinem Blog.

Bild 3

Royal Icing:

Schwarze Gel oder Pastenfarben zB. aus dem Torten Dekorieren Shop 

2 Eiweiß

ca. 550 g Puderzucker

Solange die Cookies schön auskühlen wird das Royal Icing vorbereitet . Dazu  das Eiweiß in einer Schüssel  kurz  anschlagen und nach und nach den Puderzucker dazu geben. alles gut verrühren, das Icing sollte eine fest Paste ergeben, die sehr zäh vom Löffel rutscht.

Nun die Masse in zwei Hälften teilen und eine Hälfte schwarz einfärben. Das ganze am besten mit  einem leicht feuchten  Geschirrtuch abdecken, so trocknet es nicht ein.

Die schwarze Farbe in eine Spritzflasche oder Spritzbeutel  mit der feinen Lochtülle aus Ausgabe 4 füllen und mit gleichbleibendem, leichten Druck die Außenlinien aufspritzen. Das ganze nun ca. 10 Minuten trocknen lassen. Das restliche Schwarze Icing aus der Flasche, zurück in die Schüssel füllen und mit einigen Spritzern Wasser  verdünnen, so dass es gleichmäßig, aber nicht flüssig, vom Löffel rinnt.  Wieder zurück in die Spritzflasche und die Innenfläche großzügig mit dem Icing ausfüllen. Mit Hilfe eines Zahnstochers oder einer Nadel das Icing bis an die Konturen schieben.

Die Cookies nun für ca. 1 – 2 Stunden etwas trocknen lassen .

Bild 4

Wenn die Oberfläche der Cookies angetrocknet ist, könnt ihr mit dem weißen Icing fortfahren.

Auch hier mit gleichbleibendem , leichtem Druck die Skelette auf die Cookies zeichnen. Ich habe dies Freihand gemacht!

Wenn euch das zu schwierig sein sollte könnt ihr auch die Skelette schon vorher auf ein Stück Backpapier  pausen, Backpapier umdrehen, die Skelette mit dem Icing nach ziehen und für ca. 24 Stunden trocknen lassen.

Die Skelette könnt ihr dann vorsichtig vom Backpapier ziehen und noch dann in das Schwarze Icing legen,wenn es noch nass ist.

Die Cookies müssen zum Schluss nun an einen warmen trockenen Ort für ca. 24 Stunden trocknen, bevor man sie vernaschen kann!

Bild 1

Ich hoffe euch hat meine kleine Idee aus meiner Küche gefallen und freue mich schon sehr euch bald etwas neues von mir zu zeigen!

Nun Wünsche ich euch allen viel Spaß beim nachmachen, bis bald……

Liebe Grüße eure Steffi

_____________________________________________________________________________________________

Mehr von mir findet ihr auch hier:

BLOG

FACEBOOK

INSTAGRAM

PINTEREST